Das Streichorchester Dietikon wurde im Jahr 2012 gegründet. Das Ziel ist, einen kulturellen Beitrag im Bereich klassischer Musik zu leisten. Jungen hochtalentierten Musikern stellt das Streichorchester eine Plattform für solistische Auftritte zur Verfügung, die im Limmattal einzigartig ist. Seit 2013 konnten an den Konzertreihen 10 Jungtalente auftreten. Das Orchester spielt unter folgender Besetzung: 12 Violinen, 5 Bratschen, 5 Celli und 1 Kontrabass. Eine professionelle Konzertmeisterin und eine Profi Cellistin helfen in allen Proben und an den Konzerten mit, um das Niveau des Orchesters stetig zu verbessern. Das Streichorchester Dietikon wird durch professionelle Musiker und begeisterte Laien als Zuzüger verstärkt. Bläser werden je nach Bedarf eingesetzt. Jährlich werden zwei Konzertprogramme mit vorzugsweise jungen Solisten einstudiert.

Günther Stückle Dirigent
absolvierte seine Studien in Freiburg im Breisgau. An der staatlichen Hochschule für Musik legte er das Staatsexamen für das höhere Lehramt an Gymnasien und danach die künstlerische Reifeprüfung in Violine ab. An der Albert-Ludwig Universität studierte er Musikwissenschaften, Kunstgeschichte und Philosophie. Während dieser Zeit arbeitete er mit verschiedenen Chören und Orchestern. Es folgten zahlreiche Auftritte als Solist und Kammermusiker im In- und Ausland. Als langjähriger  Violinist im Zürcher Kammerorchester ZKO besitzt er eine grosse Erfahrung. Sein enormes Wissen und sein pädagogisches Geschick kommt in vielfältiger Weise dem Streichorchester Dietikon und zu gute. Er unterrichtet an verschiedenen Schulen und tritt als Solist, Kammermusiker und Dirigent verschiedener Chöre und Orchester im In- und Ausland auf.